Finde deinen Weg

 

konsumkritische Stadtrundgänge

 
 

Rundgang Brixen

Dieser Rundgang soll keine Kampagne gegen oder für bestimmte Markenhersteller sein – vielmehr soll zusammen mit den TeilnehmerInnen über die Diskrepanz zwischen dem vordergründig vermittelten Bild und den tatsächlichen Gegebenheiten diskutiert werden. Dabei gilt es vor allem alternative Angebote zu konventionellen Konsumgütern, wie fair gehandelte Produkte und lokale Produkte aus biologischer Landwirtschaft aufzuzeigen.

 

Lebensmittel                                                                                                                                                              

Wenn Sie lokale und saisonale Waren kaufen, unterstützen Sie die Bauern und Unternehmer in der Region, die Transportwege sind kürzer und somit die Umweltbelastung geringer. Bioprodukte vereinen meist viele gute Eigenschaften, wie artgerechte Tierhaltung, faire Entlohnung und den Verzicht auf den Einsatz von Gentechnik. Produkte aus dem Fairen Handel beruhen auf Dialog, Transparenz und Respekt  und fördern somit Gerechtigkeit und Solidarität.

Bauernmarkt, Hartmannsplatz

Weltladen, Stadelgasse 5/c


Kleidung
Unsere Kleidungsstücke haben eine Weltreise hinter sich. Was steckt in und hinter made in …?! und ist Geiz wirklich geil?

 

Papier

1kg Papier = 240 Blatt DIN A4
~ 2,4 kg Holz und 100 l Wasser.

Der durchschnittliche Jahresverbrauch (von Schreibpapier über Taschentücher bis Klopapier) liegt bei ~ 230 kg pro Kopf.

Was können wir tun? Sparsamer Umgang und Recyclingpapier verwenden

Weger, Weißenturmgasse 5